Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Lioness Lodge

§1 Vertragsgegenstand
(1) Die nachfolgenden AGB gelten für alle Lieferungen ud Dienstleistungen zwischen der Lioness Lodge und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt gültigen Verfassung. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
(2) Die Lioness Lodge, im Folgenden Anbieter genannt, betreibt das Pole Dance und Online Fitnessstudio http://www.lionesslodge.com über das registrierte Nutzer die Möglichkeit haben Online Kurse zu absolvieren. Die Verwendung ist kostenlos, lediglich die Kurse können nur bei einer gebuchten Mitgliedschaft genutzt werden. Für registrierte Nutzer, im Folgenden Kunde genannt, gelten die AGB zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung. Abweichende Bedingungen haben keine Wirkung, es sei denn der Anbieter stimmt ausdrücklich schriftlich zu.
(3) Der Vertrag wird zwischen der Lioness Lodge, Inh. Carmen Sikora, Offerkämpe 9a, 48163 Münster und dem Kunden geschlossen.
(4) Vertragssprache ist deutsch.

§2 Vertragsabschluss
(1) Der Kunde kann sich im Shop das passende Programm oder Ware auswählen und dieses „in den Warenkorb“ legen. Nach dem „Zahlungspflichtig bestellen“ gedrückt wurde, ist ein Antrag zum Kauf der Waren die im Warenkorb liegen gestellt worden.
(2) Der Anbieter schickt dem Kunden eine Empfangsbestätigung per Email zu, diese kann evtl. im Spam Ordner landen. Die Empfangsbestätigung des Anbieters stellt die Annahme des Angebots durch den Anbieter dar und der Vertrag ist zustande gekommen.
(3) Dem Kunde wird dann der Kundenbereich freigeschaltet.

§3 Datenschutz
(1) Der Vertragstext (AGB, Bestellung, und Empfangsbestätigung) und die für den Ablauf der Geschäftsvorgänge notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden auf Datenträgern gespeichert. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Kunde kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, in diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht

§4 Gebühren
(1) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Preise sind nicht umsatzsteuerpflichtig nach § 19 Abs. 1 UstG.

§5 Leistungen
(1) Die genannten Kursgebühren beinhalten, soweit nicht anders vereinbart, die Bereitstellung der digitalen Medien. Die Kurse werden durch den Anbieter durchgeführt.
(2) Ich berechne eine Versandkostenpauschale i.H.v. 4,95€.
(3) Die Lieferzeit beträgt bei Verfügbarkeit des Artikels in der Regel 1-4 Werktage. Die Lieferung wird umgehend nach Zahlungseingang versandt.
(4) Sollten Verzögerungen bei der Lieferung eintreten wird der Kunde unmittelbar darüber in Kenntnis gesetzt. Der Vertrag bleibt auch bei einer Verzögerung bestehen, es sei denn beide Vertragsparteien einigen sich.
(5) Der Anbieter liefert nur an Kunden, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

§6 Zahlungsbedingungen
(1) Der Kunde hat die Möglichkeit, den Betrag per Überweisung und der Rechnungsnummer als Verwendungszweck zu bezahlen. Empfohlen wird aber die Einrichtung eines Dauerauftrages mit der zugeteilten Kundennummer. Die Gebühren sind im Voraus fällig und sofort zu entrichten.
(2) Nach dem Versand der Empfangsbestätigung und der Online Rechnung beträgt das Zahlungsziel 4 Tage.
(3) Nach Zahlungseingang wird der Account und die Videos freigeschaltet.
(4) Für Zahlungserinnerungen wird eine Bearbeitungsgebühr i.H.v 2,50€ für E-Mail Mahnungen und für postalische Mahnungen eine Bearbeitungsgebühr i.H.v. 4,50€ erhoben.

§7 Eigentumsvorbehalt
(1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma Lioness Lodge.

§8 Widerrufsrecht
(1) Du hast das Recht, binnen 14 Tagen ab Abschluss des Vertrages, ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem du oder ein von dir benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du der Lioness Lodge, z.Hd.Carmen Sikora, Offerkämpe 9a, 48163 Münster, mittels einer eindeutigen Erklärung in Briefform oder mit einer E-Mail über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du diese Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

(2) Folgen des Widerrufs
Wenn du diesen Vertrag widerrufen hast, habe ich dir alle Zahlungen, die ich von dir erhalten habe, außer die Versandkosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird eine Überweisung vorgenommen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.
(3) Hat der Kunde verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hat der Kunde an den Anbieter einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde den Anbieter von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet, bereits Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
(4) Die Rücksendekosten die im Falle eines Widerrufs entstehen, werden vom Kunden getragen. Damit keine Missverständnisse auftreten empfehlen wir, die Waren über eine Sendungsverfolgung zu versenden.
-Ende der Widerrufsbelehrung-

§9 Kündigung
(1) Der Kunde muss einen Monat vor seinem Austritt schriftlich kündigen. Entscheidend ist der Poststempel.
(2) Der Vertrag läuft stillschweigend weiter und verlängert sich um die selbe Laufzeit die gebucht wurde.
(3) Nach dem die Kündigung eingegangen ist wird der Account zum Austrittsdatum gesperrt und gelöscht.

§10 Gesundheit
(1) Der Kunde bestätigt mit seiner Anmeldung, dass aus gesundheitlichen Gründen keine Bedenken gegen eine Trainingsteilnahme beim Anbieter besteht. Dem Kunden ist bewusst, dass das Training beim Anbieter aus tänzerischen und akrobatischen Elementen besteht, welche über die üblichen Gefahren eines regulären Fitnessprogramms hinausgehen. Bei Verletzungen oder Vorerkrankungen des aktiven oder passiven Bewegungsapparates ist der Kunde verpflichtet, vorher einen Arzt zu konsultieren.
(2) Die Teilnahme an den Kursen vom Anbieter erfolgt auf eigene Gefahr.

§11 Copyright und Urheberrechtsschutz
(1) Aus urheberrechtlichen Gründen ist das Fotografieren, Filmen, Mitschneiden auf Band sowie andere Formen der Mitschrift der online Kurse nicht gestattet. Keines dieser Rechte, insbesondere keine im Kurs erlernten Choreographien oder Teile daraus, darf ohne schriftliche Genehmigung durch die Lioness Lodge auf keine Weise verwertet, insbesondere nicht vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Dies gilt auch für die Zeit nach der Kursteilnahme. Die Darlegungs- und Beweislast für einen Nichtverstoß obliegt im Falle des Widerrufs dem Kunden.

§12 Haftung
(1) Für einen konkreten Schulungserfolg und die individuelle Verwertung der Schulungsinhalte übernimmt Lioness Lodge keine Haftung.
(2) Ansonsten ist bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten die Haftung auf die typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schäden begrenzt.

§13 Schlussbestimmungen
(1) Der Anbieter behält sich vor, seine Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

§14 Gerichtsstand
(1) Es gilt deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Münster (Stand 19.09.2016).